img
img
img

Zurück zur Weinliste

Legaris Peñaranda DO 2017

TOP-Wein
img


Produzent: Legaris
Typ: Rotwein
Land: Spanien
Region: Ribera del Duero D.O., Region Castilla y León
Rebsorte: Tempranillo (viele Synonyme)
Richtpreis: ca. 30 CHF
Autochthone: Tinta fina (Tempranillo)
DNA: natürliche Kreuzung der span. Sorten Albillo Mayor x Benedicto (Javier Ibáñez)
Sortentypizitaet: Reife schwarze Beeren, kräftige Tannine, kräftiger Alkohol
Terroir
Klima: Kontinental, grosse Tag-Nachtunterschiede, heisse Sommer, kalte Winter, im Frühling Frostgefahr
Landschaft: Hochplateau, drei Lagen, 900 m ü. M., am Fluss Duero, in der Provinz Kastilien-Leon
Boden: Eisenhaltiger Ton, verschiedene Lagen und unterschiedliche Böden
Rebsorte: Tinta fina (Tempranillo), 70- bis 90-jährige Reben in Buschform erzogen
Weinbereitung: Spontangärung in kl. kegelförmigem Edelstahltank, BSA in würfelförmigem Betontank, Assemblage
Reifung: unfiltriert und ungeschönt, 10 Monate in 500 lt franz. Eichenfässern
Bezugsquellen
Weinhandel: https://www.vivino.ch
Weinproduzent: www.legaris.com
Weinboersen:
Weinmessen:
Assemblage
Assemblage: Reinsortig
Degustation
Auge
Klarheit: [ 0.50 ]
Farbtiefe: [ 0.75 ]
Farbton: [ 1.00 ]
Geruch
Reintönig: [ 0.50 ]
Intensität: [ 1.00 ]
Komponenten: [ 2.75 ]
Entwicklungsstadium: [ 1.00 ]
Geschmack
Süße: [ 1.00 ]
Säure: [ 0.75 ]
Tannine: [ 1.00 ]
Körper: [ 1.00 ]
Alkohol: [ 0.75 ]
Intensität: [ 1.00 ]
Komponenten: [ 1.00 ]
Abgang: [ 1.00 ]
Qualität: [ 2.75 ]
Speiseempfehlung: Fleischgerichte, Paella, kräftige Käse
Preis-Leistung: [ 2.50 ] Punkte
Reife: Reif, intensiv, gute Struktur, mineralisch (leicht salzig)
Potenzial: 5 - 7 Jahre
Servierempfehlung: ca. 18 ° C, eine Stunde vor Genuss öffnen
Gesamtwertung: [ 17.75 ] Punkte
Bewertungen (1)
img-thumb

sagt:

23. 11. 2021 um 23:27

Dichtes dumpfes Rubinrot, Schlieren; in der Nase reif, mittlere Intensität, schwarze Frucht, mineralisch, kurz nach dem Öffnen vegetabile Noten (braucht eine Stunde Zeit zum Atmen!); am Gaumen gut strukturiert, reif, breit, frisch, kräftiger Alkohol, kräftige Tannine, mittlere Säure, Noten von überreifen Brombeeren, schwarzen, reifen Kirschen, Hauch von Rosen, gut eingebundene Röstaromen, mittellang; Legaris' erster Village-Wein aus drei verschiedenen Lagen mit unterschiedlichen Böden.